Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
cotopaxi

 
Heute ist Samstag, da kommt mir die Idee zum Blog, die Idee, die im Titel steht: niemehrschule.
Der Traum währt keine 48 Stunden, am Montag steh ich wieder im KZ - Konferenzzimmer, ich bin nämlich "teacher".
"Traust dir das noch öffentlich zugeben?"
"Neee, im Pass steht Trainer oder so. Aber im Internet fühlst dich so anonym, da gehts."
"Wie bei mir. Sag auch nirgends mehr, dass ich Lehrer bin. Wir haben den Ruf, ein Oaschhaufen zu sein, was?"
"Verstehst das?"
"A bisserl schon, wenn ich mir so manche KollegIn anschau."
"Und du?"
"Na i bin leiwand, eh klar"
"Und warum bloggst de dann da herum?"
"Mein Frust ab-bloggen"
"Das braucht des Internet aber gar net."
"Wurscht. Ich schreib da jetzt, was mir in meinem Beruf so unterkommt. Was mi anzipft, was mir gefällt, was geändert ghört..."
"Na, servus!"
mirka meinte am 27. Jan, 21:01:
Beruf im Pass?
Bei mir gibt es im Pass keinen Hinweis auf irgendwelche beruflichen oder sonstigen Tätigkeiten... *fragend kuckt* 
teacher meinte am 29. Jan, 20:02:
Eh nicht.
Das hab' ich aus einem schlechten Film geborgt ... 
Timo (Gast) antwortete am 30. Jan, 17:37:
Schon gelesen?
Hab es mir grad besorgt: //www.spiegel.de/spiegel/0,1518,397746,00.html
und bin nach den ersten Seiten lachend vom Sofa gefallen... 
teacher antwortete am 30. Jan, 18:51:
Zu diesem Buch könnte ich ein paar saftige Kapitel schreiben. Aber ich MUSS anonym bleiben. 
christine (Gast) antwortete am 7. Jan, 20:42:
schade...
...eigentlich! ist das heute immer noch so?
gruß aus bayern nach österreich :-)
christine 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma